Hypnose – anerkanntes Therapieverfahren statt Zirkusshow

© Foto: pixabay

Hypnose mit dem Simpson Protokoll

Das Simpson Protokoll (oder Simpson Protocol) ist für mich eine ganzheitliche Form der Hypnose. Entwickelt wurde das Simpson Protokoll von der Kanadierin und Hypnotiseurin Ines Simpson. Mit dieser Methode erzielen wir Therapeuten sehr viel umfassendere Erfolge als durch die rein suggestive Hypnose-Methode.

Obwohl es in Deutschland noch recht unbekannt ist, hat die Hypnose mit dem Simpson Protokoll immer mehr Anhänger gefunden. Sie hat sich durch ihre ganzheitliche Betrachtungsweise des menschlichen Daseins als sehr erfolgreich, förderlich und anhaltend erwiesen.

Das Konzept des Simpson Protokoll

Das Simpson Protokoll ist für mich eine ganzheitliche Form der Hypnose. Entwickelt wurde das Simpson Protokoll von der Kanadierin und Hypnotiseurin Ines Simpson. Mit dieser Methode erzielen wir Therapeuten sehr viel umfassendere Erfolge als durch die rein suggestive Hypnose-Methode.

Obwohl es in Deutschland noch recht unbekannt ist, hat die Hypnose mit dem Simpson Protokoll immer mehr Anhänger gefunden. Sie hat sich durch ihre ganzheitliche Betrachtungsweise des menschlichen Daseins als sehr erfolgreich, förderlich und anhaltend erwiesen.

Dieser ganzheitliche Ansatz involviert Deinen physischen, psychischen und spirituellen Körper. Die Sitzung wird somit von Deinem höheren Selbst, auch höheres Bewusstsein oder Überbewusstsein genannt, geleitet. Das höhere Selbst ist der Teil von Dir, der alles weiß und alles herausfinden kann. Es ist vergleichbar mit Deiner Intuition und wird immer das tun, was das Beste für Dich ist, ohne dass Urteile, Meinungen und Ängste involviert werden. Wir wissen ja alle, dass wir mehr auf unsere Intuition hören sollten, da würde uns so einiges erspart bleiben. Dieser Teil von Dir wählt die richtige Art, den richtigen Weg, auf den ich Dich begleite, damit Du das Ziel erreichst, was Du erreichen möchtest. Das Simpson Protocol nutzt einen tiefen hypnotischen Zustand, um den kritischen Faktor des Bewusstseins zu umgehen.

Auch wenn es Dir möglicherweise schwer fällt über Dein Thema zu sprechen, dann ist das Simpson Protokoll für Dich ebenso geeignet. Denn bei dieser Hypnosetechnik musst Du mir nicht Dein Problem mitteilen. Diese Hypnose funktioniert auch ohne die ausgesprochenen Informationen. Das ist möglich, da ich mich in der Tiefenhypnose auf das sich das Simpson Protokoll fokussiere und mit Deinem Überbewusstsein, deiner Intuition kommuniziere. Dein Unbewusstsein ist erstens über Deine Themen informiert und kann mir so auf meine Frage mit „Ja“ oder „Nein“ antworten. Und mehr ist für den Prozess nicht notwendig. Die Ja- und Nein-Antworten im Simpson Protokoll werden mit ideomotorischen Fingersignalen angezeigt. Das dadurch abwesende Bewusstsein ist nun nicht mehr in der Lage die Sitzung zu stören, und die tiefgreifenden Probleme, Blockaden und deren Ursachen können anhaltend gelöst werden.

Auch wenn ich beim Simpson Protokoll mit Deinem Überbewusstsein arbeite, wird dieses nicht die Wünsche Deines Bewusstseins umgehen, deswegen muss auch Dein Bewusstsein, sprich DU und Dein freier Wille zur Veränderung bereit sein. Das ist wie bei allen Therapieformen eine wichtige Voraussetzung. Was auch ein großer Vorteil für die Therapie mit Hypnose ist, ist das Vertrauen in den Prozess und in die eigene Veränderung mit Hypnose.

Wichtig ist, dass Dir bewusst ist, auch wenn Du eine ganze Liste von Wünschen, Veränderungen oder Themen mit in die Sitzung bringst, dass zwar immer alles in einer Sitzung gemacht werden kann. Aber eben nicht gemacht werden muss. Manche Prozesse brauchen Zeit. Stell dir vor, wie Du versuchst einen Garten neu anzulegen, bis Deine Arbeit sichtbare Früchte trägt, kann schon mal etwas Zeit vergehen. Um zu überprüfen, ob Du noch mehr Arbeit an diesem Tag vertragen kannst, werde ich am Ende jeder Sitzung danach fragen, ob für heute alles erreicht ist.

Dann frage ich, ob Du weitere Sitzungen brauchst, damit Du Dein Ziel erreichst, was Du dir wünschst. Auch kann es zu einer Erstverschlimmerung kommen, muss es aber nicht. Vielleicht spürst Du die Veränderungen deutlich oder sie kommen so unbemerkt, wie sie gekommen sind.

Obwohl es sich bei dem Simpson Protokoll um eine erfolgreiche und beachtenswerte Hypnosetechnik handelt, die sich in den USA und Kanada als gängige Hypnosemethode etabliert hat, ist in Deutschland die Methode mit dem Klienten in einem sehr tiefen hypnotischen Zustand zu arbeiten noch größtenteils unbekannt. Nur circa 80 deutsche Hypnotiseure arbeiten mit Simpson Protokoll, hierzu gehöre auch ich.

Das Simpson Protokoll findet als hypnotische Universaltherapie in vielen Themengebieten Verwendung. Einige mögliche Themen sind:

  • Migräne
  • Schuppenflechten, Ekzeme
  • Traumata
  • Depressionen
  • begleitenden bei Krebserkrankungen
  • Stress oder Burnout-Situationen
  • Schlafstörungen
  • nach einer Operation für die Wundheilung
  • Panikattacken
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Essstörungen
  • Anspannung und Stress
  • Schlafstörungen
  • Verhaltensänderungen
  • Lebenskrisen
  • Liebeskummer
  • Selbstwert, -vertrauen, -liebe, -bewusstsein
  • Trauerarbeit
  • Vergebensarbeit
  • Unerfüllter Kinderwunsch
  • Abnehmen von Übergewicht
  • Raucherentwöhnung
  • Ängsten und Zwängen
  • Tinnitus
  • Innere Kindarbeit
  • Neurodermitis
  • Bindungsstörungen
  • Begleiteten bei einer Krebserkrankung
  • Bindungsängsten
  • Psychischen Leiden nach Abtreibungen
  • chronischen Schmerzen
  • sexuellen Problemen (Männer und Frauen)
  • Aktivierung von Selbstheilungskräften
  • Fokussierung auf sportliche Ziele

… wenn Du Dein Thema hier nicht gefunden hast, schreibe mich einfach an und wir vereinbaren ein kurzen kostenfreien Telefontermin und schauen, ob ich Dir mit einer Hypnosetherapie weiterhelfen kann.

Es kann sein das es Dinge gibt, die verhindern das ich direkt mit Dir arbeiten kann. Dann ist es beim Simpson Protokoll möglich einen Stellvertreter für Dich zu installieren, mit dem ich dann an Deinen Themen arbeiten kann. Klingt verrückt, ich weiß und trotzdem ist es möglich und hat schon super Erfolge erzielt. Das Ganze nennen wir dann Stellvertreter Hypnose. Der Stellvertreter hat dann die Erlaubnis mit deinem Überbewusstsein zu kommunizieren und den Prozess anzustoßen.

Diese Verfahren eignet sich zum Beispiel bei Kleinkindern, Babys, Komapatienten oder Menschen, die aus welchen Gründen auch immer nicht selber anwesend sein können. Auch bei Tieren ist es möglich. Die Voraussetzung ist immer das OK des Betroffenen. Und wenn er es nicht selber geben kann, würde ich immer im Prozess um Erlaubnis bitten. Mir ist bewusst, dass es bestimmt komisch klingt, wenn Du das hier liest. Ich habe es nicht nur in der Ausbildung gelernt, sondern auch schon angewandt und schöne Veränderungen dazu erfahren können.

Es kann sein, dass es Dinge gibt die verhindern, dass ich direkt mit Dir arbeiten kann. Dann ist es beim Simpson Protocol möglich, einen Stellvertreter für Dich zu installieren, mit dem ich dann an Deinen Themen arbeiten kann. Klingt verrückt, ich weiß und trotzdem ist es möglich und hat schon super Erfolge erzielt.

Katharina Vetter-Schams, Inh. Leviosa Lifestyle

Termine & Konditionen

Erfahre alles über meine Konditonen & das Kleingedruckte

Terminvereinbarung

Einen Termin kannst du gerne per E-Mail vereinbaren. Dann machen wir einen kurzen Telefontermin aus. In dem Gespräch können wir dann alles Weitere besprechen, dein Anliegen, deine Erwartungen und Wünsche. Dieser erste Kontakt wird in der Regel nicht länger als ca. 15 min dauern und versteht sich als kostenfrei.

Zur Vorgehensweise: in der Regel braucht es für eine erfolgreiche Hypnosetherapie 3-5 Sitzungen. Für alle plane ich denselben Zeitraum ein. Diese Sitzungen sollten am besten auf einmal gebucht werden, damit Du als Patienten auch das Gefühl hast dranzubleiben. Und für mich ist das ein Zeichen, das Du auch wirklich an Deinem Thema arbeiten möchtest. Das ist eine wichtige Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Hypnosetherapie. Ich plane bei Hypnose immer 2 - 3h ein, es dauert dann, solange es dauert.

 

Energieausgleich – Honorar

Für mehr Infos nutze bitte das Kontaktformular bzw. E-Mail oder telefonisch unter 0151 11218223.

60 min Hypnosetherapie : 105 Euro (Preise gültig bis 31.12.2021)

  • Das Honorar ist je nach Beratung, Behandlung vom Klienten/ Patienten unmittelbar in Anschluss an die Sitzung in bar oder per EC-Kartenzahlung zur Zahlung fällig.
  • Die Abrechnung erfolgt im 60 min Takt, angebrochene Stunden werden im 30 min Takt anteilig berechnet.
  • Zuschläge an So- und Feiertagen: samstags 35% und sonntags 75% Aufschlag auf den üblichen Stundensatz
  • Falls Vor- und oder Nachbereitung der Termine (E-Mails, Anrufe, etc.) ein von mir bestimmtes Maß übersteigen, werden diese anteilig mit dem jeweiligen Honorarsatz mit berechnet.
  • Das Honorar bei Fern-Sitzungen, ist anteilig, im Voraus an mich zu überweisen.

Regelung bei Ausfall der Sitzungen

Bei nicht in Anspruch genommenen vereinbarten Terminen, verpflichtet sich der Klient, Patient unwiderruflich zur Zahlung des hier aufgeführten Ausfallbetrages.

Ausfall und Absagen sind wie folgt anzuwenden:

  • Ein vereinbartet Termin ist 3 Werktage (Mo-Fr) kostenfrei zu stornieren.
  • Bei Absagen bis 24h vor dem Termin berechne ich eine Ausfallhonorar von 50% der vereinbarten Zeit. Alles was weniger wie 24h vorher abgesagt wird, oder bei nicht erscheinen, wird mit 100% in Rechnung gestellt.
  • Der Ausfallbetrag ist sofort ohne Frist zahlbar.

 


Federn lassen und dennoch schweben!

Hilde Domin

Fühle und erlebe mit meinem ganzheitlichen Praxisangebot Psychotherapie - Gesprächstherapie, Hypnose, Coaching, Massage und Tanz - den Schwebe-Zauber Wingardium Leviosa aus Harry Potter. Lasse alte Federn los und beginne zu schweben mit Leviosa Lifestyle!